Vorab-Check

Es gibt fachliche und technische Voraussetzungen, welche erfüllt werden müssen, um einen Onlineantrag durchzuführen. Diese sollten im Vorfeld entweder als eigenes Formular oder als eigener Abschnitt in einem Formular kommuniziert werden. Achten Sie darauf, dass Daten, die Sie im Vorab-Check abfragen, auch in der Zusammenfassung und im PDF angezeigt werden.

Es kann sein, dass die Abfrage auf mehreren Seiten erfolgen muss.

  • Beispiel: Das Geburtsdatum bedingt, ob weitere Fragen gestellt werden müssen.

Technische Voraussetzungen

Punkte, über die Sie die Nutzenden hier informieren sollten, sind folgende:

  • Online-Ausweis-Funktion des Personalausweises
  • Ein Servicekonto oder BundID-Nutzerkonto

Bei Verwendung des Online-Ausweises verlinken Sie bitte auf: Personalausweis-Portal (Externer Link öffnet in einem neuen Tab / Fenster)

Fachliche Voraussetzungen

Punkte, über die Sie die Nutzenden informieren sollten, sind folgende:

  • Voraussetzungen, da sonst der Antrag gar nicht gültig ist (z.B. Wohnsitz in Deutschland)
  • Unterlagen, die im Laufe des Antrags benötigt werden (z.B. Ärztliche Gutachten, Nachweis Hochschulzugangsberechtigung)

Formulieren Sie diese Punkte knapp in leicht zu erfassenden Stichpunkten.
Lange Texte werden oft nicht gelesen und die Nutzenden haben dann Probleme beim Ausfüllen eines  Formulars.

Unterlagen sind auch fachliche Voraussetzungen. Oft sind viele Unterlagen erforderlich. Häufig hängt es von den Angaben im Prozess ab, welche Unterlagen eingereicht werden müssen. In diesem Fall bietet es sich an, Beispiele für notwendige Unterlagen zu geben.

Komplexer Vorab-Check

Bitte beachten Sie, dass die Abfrage möglicherweise über mehrere Seiten verteilt sein muss. Ein Beispiel dafür ist, dass das Geburtsdatum bedingt, ob weitere Fragen gestellt werden müssen.

Beispiel: Seite 1

Beispiel: Seite 2

Negativer Vorab-Check

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie man mit einem negativen Vorab-Check umgehen kann.

Variante A
Der Onlineantrag kann trotz negativem Vorab-Check ermöglicht werden. In vielen Fällen muss es Nutzenden immer ermöglicht werden, einen Onlineantrag zu stellen.

Variante B
Der Onlineantrag kann wegen des negativen Vorab-Checks nicht ermöglicht werden. Es gibt keinen Primärknopf „Antrag starten“.

Geben Sie immer Handlungsoptionen:

  • Können Sie auf den richtigen Onlineantrag verlinken?
  • Können Sie auf weitere Informationen verlinken?
  • Geben Sie auf jeden Fall die für den Onlineantrag zuständige Stelle an, idealerweise auch mit Telefonnummer. So haben Nutzende eine schnelle Handlungsoption.

  • Voraussetzungen
  • Unterlagen
  • Online-Ausweis